WhatsApp geht nicht mehr? – iOS Update – WhiteD00r als Altnernative?

WhatsApp geht nicht mehr? – iOS Update – WhiteD00r als Altnernative?

  • On 3. Januar 2013
  • 0 Comments

Gerade am eigenen Leib erfahren: Apple hat den Support der Gerätegenerationen iPhone3G und früher auf der App Entwicklungsebene einzustellen. Konkret unterstützt xCode ab Version 4.5 (was für die Programmierung der Apps häufig relevant ist) nur noch iOS ab Version 4.3. iPhone3G und eher können iOS 4.3 aber nicht nutzen.

Bedeutet: Sobald der Anwender eines iPhone3G oder früher eine neue Version einer App installiert, die auf xCode 4.5, bzw. iOS 4.3 angewiesen ist, auf seinem alten iPhone, kann er die App nicht mehr nutzen. Natürlich entscheidet dies zuletzt der App Entwickler. Da xCode die Entwicklung aber erheblich vereinfacht, dürften das über kurz oder lang die meisten sein.

Konkret betroffen ist davon bereits WhatsApp. Die Entwickler haben somit den Support von iPhone3G und früher eingestellt. Sobald man die neuste Version der App auf seinem Gerät installiert, funktioniert WhatsApp nicht mehr. Es gibt auch scheinbar keine Möglichkeit, auf dem üblichen Wege über iTunes eine alte Version der App zu reinstallieren.

Indirekt begrenzt Apple über diesen Schritt die Verfügbarkeit von Apps auf den alten Geräten und erhöht somit den Druck auf Anwender, eine neue Gerätegeneration zu erwerben, damit die Apps wieder laufen.

Neben den nicht austauschbaren Akkus und Stecker-Gate ein weiterer Versuch von Apple die „geplante Obsoleszenz“ zu pushen.

Als Ausweg kann sich anbieten, ein alternatives Betriebssystem zu installieren. Eine Variante hierzu ist WhiteD00r. Dieses ermöglicht dann die Installation auch von älteren Apps, als auch von Apps, die nicht im AppStore angeboten werden. Allerdings hat man dann natürlich keinen Apple Support mehr. Somit besteht prinzipiell das Risiko von Systeminstabilität, Abstürzen etc. Die Erfahrungen scheinen aber zumindest im Bezug auf WhiteDoor eher positiv zu sein – wer also das 3G Problem hat, kann sich das ja vielleicht mal ansehen. Ob es konkret für WhatsApp hilft, kann ich leider auch nicht sagen.

 

0 Comments

Kommentar verfassen