Urlaub ist internetfreie Zeit – leider vorbei

Urlaub ist internetfreie Zeit – leider vorbei

  • On 8. Oktober 2012
  • 0 Comments

Hallo alle,

leider nur eine Woche und schon wieder vorbei – das war mein Herbsturlaub 2012.

Wie auch schon in meinen Sommerferien habe ich versucht, weitgehend „Internetfrei“ meine Zeit zu verbringen. Durch die berufliche Auseinandersetzung mit dem Internet und die doch recht intensive Nutzung von Smartphone und immer mehr Computern habe ich immer öfter das Gefühl der Internetnutzung Grenzen setzen zu wollen. So versuche ich schon seit längerem zumindest einen Tag in der Woche möglichst nicht vor dem Rechner zu sitzen – das iPhone habe ich aber meistens dennoch am Mann. Im Urlaub versuche ich auch auf das iPhone weitestgehend zu verzichten. Bedeutet konkret:

– Ich lese nur meine privaten Mails am Telefon
– Ich nutze den Browser nur wenn eine konkrete Recherche für zum Beispiel die Tagesplanung nötig ist

Ansonsten versuche ich mich nur über Print und Radio zu informieren – wobei ich mich ehrlich gesagt in dieser Zeit tendentiell eher garnicht informiere. Und das tut richtig gut!

Nach einer guten Woche „internetfreier“ Zeit fühle ich mich jetzt wieder richtig erholt und auch die paar hundert Mails im Posteingang schrecken mich nicht besonders. Nach meinen Sommerferien hatte ich ferner auch schon das Erlebnis, das ich mit einem neuen Blick auf Entwicklungen und Trends im Internet schauen kann.

Da das Internet in meinem Beruf nicht nur „Medium“, sondern gleichermaßen auch Arbeitsinhalt ist, stellt diese zeitweise Abstinenz zumindest für mich einen wichtigen Baustein zur Erholung dar.
Erstaunlich ist aber , wie schwer es mir zumindest in den ersten paar Tagen fällt, auch wirlich nicht online zu gehen. Der Drang „Bescheid wissen zu wollen“, ist doch sehr ausgeprägt bei mir und ich habe zu Beginn immer den Eindruck, das ich was elementares verpasse. Umso erstaunlicher dann auch zu sehen, was ich am Ende wirklich verpasst habe: nichts. Dennoch kann ich mir schon sehr gut vorstellen, das immer mehr Menschen ein Problem mit einem etwaig suchtähnlichem Internetnutzungsverhalten bekommen können/werden.

Aber nun ist der Urlaub ja auch wieder vorbei und ich bin wieder „on“….

 

0 Comments

Kommentar verfassen