Insurtec: Unser Oscar wird Otto(nova) sein

Insurtec: Unser Oscar wird Otto(nova) sein

  • On 19. September 2016
  • 0 Comments

Oscar Health Insurance ist eine neuartige private Krankenversicherung aus den USA (hier noch ein anderer Beitrag von mir dazu) – Stand Q1/2016 war Oscar mit 1,75 Milliarden USD bewertet. Kein Pappenstiel, aber Oscar schickt sich wirklich an, die Welt der privaten Krankenversicherung zu verändern. Zunächst gilt das für die USA, wo Oscar gegründet wurde. Oscar ist deshalb so anders, weil es seinen Kunden ein tatsächlich eigenes Versicherungsprodukt anbietet, das so weit wie möglich digitalisiert ist. Das fängt mit dem Vertrieb an, geht über die Onlineberatung- und Betreuung, moderne CustomeJourney Maßnahmen wie Surveys und vieles mehr und endet bei dbildschirmfoto-2016-09-13-um-15-03-26er Incentivierung der Anwender, wenn diese bestimmte Dinge tun – beispielsweise sich ausreichend bewegen.

Ottonova scheint das deutsche Pendant zu Oscar zu werden. Momentan arbeitet Ottonova noch im Stealth-Modus und ist dabei, sein erstes Produkt durch die Bafin freigeben zu lassen. Nach eigenen Angaben hofft Ottonova Anfang 2017 an den Start zu gehen. Holtzbrink hat Ottonova mit einer bisher unbekannten Summe finanziert – weitere Investoren sind noch nicht bekannt. Ottonova selber spricht davon, eine eigene echte Krankenversicherung anbieten zu wollen, die kundenzentriert und innovativ sein soll. Der Bedarf an einem solchen Produkt dürfte riesig sein – das Potential unvorstellbar groß. Und hier kann auch ein echter Nutzen und Mehrwert geschaffen werden, denn kaum eine Industrie ist wohl auf der einen Seite so wichtig und gleichzeitig so verschwenderisch und schlecht organisiert, wie die Gesundheitsindustrie. Ottonova ist ein Name den man sich merken sollte. Das kann spannend werden.

 4

0 Comments

Kommentar verfassen