Fairphone – das erste faire Smartphone

Fairphone – das erste faire Smartphone

  • On 17. Mai 2013
  • 0 Comments

Durch einen Beitrag auf meiner Facebook Wall bin ich auf Fairphone aufmerksam geworden. Hinter Fairphone steckt die Idee, ein Smartphone zu produzieren, das unter halt fairen, nachhaltigen und umweltfreundlichen Bedingungen produziert wird. Das bezieht sowohl auf die Rohstoffe – hier besonders die Edelmetalle – als auch auf die Arbeitsbedingungen, aber auch auf die Politik gegenüber dem Anwender. So soll man als Nutzer in der Lage sein vollkommen frei über das Betriebssystem zu entscheiden, Batterien können getauscht werden und generell kann das Telefon geöffnet werden um es zum Beispiel bei Schäden zu reparieren.

Ich finde, das klingt erstmal nach einer tollen Sache. Ich hatte mir selber schon mehrfach an dieser Stelle gewünscht, das es ein sozialerverträglicheres Telefon geben möge. Insofern finde ich es umso toller, das sowas nun tatsächlich kommt.

Fairphone selber sagt, das das erste Fairphone vermutlich noch nicht 100% fair sein wird – erst durch ausreichenden Absatz wird es möglich sein, alle Bezugsquellen und Ketten ausreichend kontrollieren zu können. Die dargestellten Informationen vermitteln aber den Eindruck, das man sich wirklich viel Mühe gibt, es so weit wie möglich „fair“ zu gestalten.

Auf der Seite kann man sich aktuell im Newsletter eintragen oder auch gleich ein Fairphone kaufen. Der Preis ist mit 325 Euro ohne Ladegeräte meiner Ansicht nach erstaunlich niedrig. Ich muss mal ein wenig drauf rumdenken, aber ich werde versuchen mir mal so ein Fairphone zu bestellen.

 

 

0 Comments

Kommentar verfassen